Heizen mit Öl – das rechnet sich!


Erdöl ist auch heute noch ein unverzichtbarer Rohstoff. Doch wie lange steht er uns noch zur Verfügung? Die heute bekannten und weltweit bestätigten Rohölreserven von vielen Milliarden Tonnen sind eine Menge, die noch für Generationen reichen wird. Damit ist das kostbare Heizöl also weit über die Nutzungsdauer einer Heizungsanlage hinaus verfügbar.
Positiv stellt sich dar: Eine Ölheizung kann jederzeit mit Solarenergie kombiniert werden. Beide Systeme ergänzen sich optimal. Mit Solarkollektoren können Sie gut 60% Ihres jährlichen Energiebedarfes für die Warmwasserbereitung abdecken.

Die High-Tech-Systeme moderner Ölheizungen bringen zusätzlichen Wärmegewinn, reduzieren dadurch den Ölverbrauch und entlasten so die Umwelt und Ihr Portemonnaie. Für die Sanierung einer vorhandenen Ölheizung ist ein System optimal, bei dem ein Solarspeicher mit integriertem Ölbrennwertkessel durch einen Kaminofen mit Wärmetauscher und einer thermischen Solaranlage ergänzt wird. Der sparsame Ölbrennwertkessel schaltet nur dann ein, wenn die Leistung der kostenlosen Wärmequellen nicht ausreicht. Moderne Ölheizungen sind zuverlässig und wartungsarm.


Was spricht für den Brennstoff Gas?

  • Erdgas ist unter den fossilen Brennstoffen die derzeit umweltfreundlichste Art, Wärme zu produzieren, er ist der schadstoffärmste fossile Brennstoff.
  • Eine Gasheizung mit kompakten Kesseln ist besonders platzsparend, da bei Verwendung von Erdgas keine separate Lagereinrichtung benötigt wird.
  • Gas hinterlässt nur wenige Rückstände im Kessel. Dadurch reduziert sich der Wartungsaufwand. Gas enthält weniger Kohlenstoff als Heizöl oder Kohle, bei der Verbrennung entsteht weniger Kohlendioxid (CO2). Dadurch wird die Umwelt geschont.

Geothermie

 

Auch wenn die Ressourcen des Brennstoffes Gas ebenfalls begrenzt sind, werden wir in Zukunft bei der Wärmeerzeugung noch sehr lange Zeit nicht auf Gas verzichten können. Hier ist jedoch mehr Effizienz gefragt, um den Gasverbrauch zu minimieren. Dies gelingt durch den Einsatz von Brennwerttechnik.


Lesen Sie auch in der Broschüre unter der Navigation "Heizung" auf Seite 3,
welche Lösung für Sie die richtige ist.


Gerne klären wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Zum Seitenanfang